Der Rat der Einrichtung

Der Rat der Einrichtung, auch Kita-Rat genannt, ist das Gremium, in dem alle Gruppierungen paritätisch vertreten sind. Je eine ErzieherIn und ein gewähltes Elternteil aus jeder Gruppe treffen sich gemeinsam mit der Leiterin und einem Vorstandsmitglied (Trägervertreter). Der Kita-Rat trifft sich nach Bedarf, hat beratende Funktion und versucht, die Interessen der verschiedenen Gruppierungen (Eltern, Erzieher, Träger) im Sinne der Kinder in Einklang zu bringen.

Laut Kinderbildungsgesetz berät er die Grundsätze der Erziehungs- und Bildungsarbeit und bemüht sich um die erforderliche räumliche, sachliche und personelle Ausstattung. Darüber hinaus hat er die Aufgabe, Kriterien für die Aufnahme von Kindern in die Einrichtung zu vereinbaren. Ferner beschäftigt er sich mit pädagogischen Themen, mit der Neuaufnahme von Kindern, mit Personalfragen und den Öffnungszeiten der Kita.